Reptilienfarm Bobingen

Laubfrosch
Laubfrosch

Deutsche Exoten

Die Mutter
Würfelnatter

Allzu atemberaubend ist die Artenvielfalt an Reptilien in Deutschland nicht, allerdings kann man bei genauem hinsehen auch in Deutschland einiges entdecken. So findet man außergewöhnlich viele Reptilien im Murnauer Moos, im Schwarzwald, oder am Lech. Zu den bekanntesten deutschen Kriechtieren zählen die Ringelnatter, die Kreuzotter, der Feuersalamander oder auch die Zauneidechse. Doch es gibt noch viel mehr: Würfelnatter, Äskulapnatter, Bergmolch, Laubfrosch und die Sumpfschildkröte, um nur ein paar zu nennen. Um diese Arten den Menschen näher zu bringen, haben wir eine Anlage gebaut, in der hauptsächlich deutsche Tiere zu finden sind. 

Um, für dieses sehr empfindliche Ökosystem in Deutschland, ein Bewusstsein zu schaffen zeigen wir unsere Sammlung, und erklären was zu beachten ist im Umgang mit diesen wunderbaren Tieren.

Feuersalamader
Feuersalamader

Deutsche Kriechtiere sind keineswegs "Ungeziefer" oder "Störenfriede", in unserer Umwelt kommt jedem Lebewesen eine Funktion zu. So auch den Reptilien, Amphibien und co. in unserem Land. Allerdings ist dieses Ökosystem extrem gefährdet aufgrund von Pestiziden, Wohnraumbau, oder durch eingeschleppte Krankheiten. Jeder einzelne kann helfen die Tiere zu schützen und so einen Beitrag zum Schutz der Artenvielfalt in Deutschland beitragen. 

So sind alle willkommen, die uns in der Reptilienfarm Bobingen besuchen wollen, um diese Tiere besser kennen zu lernen, einiges Neues darüber erfahren wollen, oder einfach nur rausfinden wollen wie diese, in Deutschland lebenden Exoten, aussehen.

Auf zahlreichen Besuch freuen wir uns!